Graffitischutz

Permanente und temporäre Schutzsysteme die Ihre Oberflächen sicher und zuverlässig vor Graffitis schützen.

Permanenter Graffitischutz

Permanenter Graffitischutz

Permanente Schutzsysteme die Ihre Oberflächen sicher und zuverlässig vor Graffitis schützen.

Infos & Produkte

Temporärer Graffitischutz

Temporärer Graffitischutz

Temporäre Schutzsysteme die Ihre Oberflächen sicher und zuverlässig vor Graffitis schützen.

Infos & Produkte

Spezial-Versiegelung für Kunstwerke

Spezial-Versiegelung für Kunstwerke

Graffitischutz mit Speziallack für Kunstwerke und besondere Graffitis.

Infos & Produkte

Graffiti steht als Sammelbegriff für thematisch und gestalterisch unterschiedliche, sichtbare Elemente. Das können Bilder, Schriftzüge oder Zeichen sein, die mit verschiedensten Techniken auf Oberflächen im privaten und öffentlichen Raum erstellt wurden. Zumeist werden sie unter Pseudonymen und illegal gefertigt. Die Akzeptanz und Definition von Graffiti ist unterschiedlich geprägt. Hierzulande werden nicht ausdrücklich genehmigte Graffiti meist als Form von Vandalismus betrachtet. Hier sind besonders Bauwerke im Zuge der Verkehrswege betroffen. Viele Gemeinden geben aber auch spezielle Flächen zur „künstlerischen Gestaltung“ und für Sozialprojekte frei.

Motivationen zur Gestaltung eines Graffitis von Seiten des „Künstlers“ sind neben Kreativität und Selbstverwirklichung auch Gruppengefühl und Grenzerfahrung. Dabei gilt in der Szene: Je schwieriger ein Objekt zu erreichen und zu bemalen ist, desto höher das Ansehen. Als häufig betroffene Objekte sind Hauswände, Trafostationen, Brücken, Unterführungen, Eisenbahnanlagen, Fahrzeuge, Schallschutzwände, Stromkästen und Verkehrsschilder zu nennen. Neben einfachen Signaturen (sog. TAGS) und mehrfarbigen künstlerisch gestalteten Schriftzügen (sog. PIECES), enthalten viele Graffitis leider extremistische, rassistische, politische oder sexistische Parolen.

Öffentliche Einrichtungen treffen demzufolge vielschichtige Maßnahmen, um das illegale Anbringen von Graffiti zu verhindern. Dies geschieht zum Beispiel durch Beauftragung von Firmen zum Anbringen/Auftragen eines Graffitischutzes.

Graffitischutz: Vorteil – Nachteil – Kosten
Die Entfernung unerlaubter Graffiti von Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln pro Jahr beläuft sich laut Zentralverband der Deutschen Haus- und Grundeigentümer auf rund 500 Millionen Euro/Jahr. Die deutsche Bahn beziffert ihre Schäden auf jährlich über 33 Millionen Euro. Die Vielfalt der zum Einsatz kommenden Farbmittel macht deutlich, was ein Graffitischutz und auch die Graffitientfernung alles leisten muss. Gearbeitet wird u.a. mit Spraydosenlacken, Faserstiften und Tinten, sogar Unterbodenschutz wird aufgebracht.

Allem. Definition:
Unter Graffitischutz (Graffitiprophylaxe – AGS) sind flüssige und gelförmige Produkte zu verstehen, die nach Applikation auf der Bauwerksoberfläche eine Trennschicht ausbilden und dadurch das Eindringen der Farbmittel in die Bauwerksoberfläche verhindern.

Graffiti-Schutzsysteme:
Permanenter Graffitischutz ist für mehrfache, aufeinander folgende Graffiti-Entfernungen entwickelt worden. Er besteht in der Regel aus mehreren Schichten, die auch nach der Reinigung dauerhaft (permanent) auf dem Untergrund verbleiben und nicht erneuert werden müssen. Gängige, permanente Graffitischutz-Produkte sind z.B. auf 2k-basierende PU-Lacke. Diese sind erhältlich als Klar- und Buntlacke. Produktbeispiele stellen JOSCHU Polyfond formula IV und JOSCHU Polyfond 94/430 für Klarlack dar. Nach vollständiger Entfernung des Graffiti haften sie auf nahezu allen Oberflächen und bieten so zuverlässigen Schutz über viele erneute Verschmutzungen und nachfolgenden Reinigungen hinaus und das auf biologischer Basis, zugelassen und geprüft durch unabhängige Labore und Prüfstellen (Bsp: Produkt JOSCHU-Polyfond-Oberflächenbeschichtungen gepr. durch Anti-Graffiti e.V., Dr. Kupfer, Fresenius, BAM etc.).

Temporärer Graffitischutz
Die aufgetragenen Schichten (i. d. Regel 2-3) verhindern, dass sich Farben und Filzschreiber mit dem Untergrund verbinden können. Ein Farbanschlag auf temporärem Graffiti-Schutz bedeutet, dass die Graffiti-Farbe durch die temporäre Schicht, auch Opferschicht genannt, an der Oberfläche gehalten wird. Beim Reinigungsvorgang wird diese unter Einsatz von Heißwasser-Hochdruck lösungsmittelfrei aufgeweicht und vollständig abgetragen. Die bauphysikalischen Eigenschaften der geschützten Flächen werden kaum verändert und die Dampfdiffusionsfähigkeit, die Wandschichten vor einer Durchfeuchtung schützt, bleibt erhalten. Temporäre Graffitischutz-Produkte wie z.B. JOSCHU PIKA 500 und für die kalte Jahreszeit JOSCHU PIKA 520 bestehen aus Mikrowachsen, sind biologisch abbaubar und enthalten keinerlei Lösungsmittel! Sie unterliegen zudem der Prüfung durch unabhängige Labore und Prüfstellen (Dr. Kupfer, Fresenius) und sind zertifiziert nach dem Regelwerk der Gütegemeinschaft Anti-Graffiti e.V. sowie der BAST.

Permanent Imprägnierung
Der Vorgang der Permanent Imprägnierung als 3. hier vorgestellte Schutzmaßnahme beschreibt eine dauerhafte Imprägnierung, die nicht filmbildend ist. Sie verschließt die Kapillaren, erhält aber gleichzeitig die Dampfdiffusion und ermöglicht so ein Einfaches und schnelles entfernen von Graffiti auf ausschließlich mineralisch saugenden Oberflächen. Ein beispielhaftes, praxisbewährtes Produkt für diese Art des Graffitischutzes ist z.B. das JOSCHU PPI NEU(ST). In den meisten Fällen verändert die Permanent Imprägnierung Oberflächen und Farben nur geringfügig. Dies ist auch der entscheidende Unterschied zu einem Filmbildenden System wie z.B. Polyurethan 2 Komp.

Permanente Spezialversieglung
Graffiti in seiner Gesamtheit und deren Ästhetik wird auf der anderen Seite der Medaille unter anderem gerne als Stilmittel in der Werbe- und Designbranche verwendet. So werden Graffitis von der Industrie als Werbemittel aufgegriffen, Künstler werden für Umgestaltungen im öffentlichen Raum engagiert, deren Werke unbedingt vor Veränderungen geschützt werden müssen. Überarbeitung von gestalteten Oberflächen für die professionelle Graffitiszene bietet das System der Permanenten Spezialversiegelung mithilfe von Produkten wie JOSCHU Klarlack STI 96547 MATT / JOSCHU Klarlack 94/430 MATT Beide Produkte haben sich bereits 2003 auf dem Markt einzig und allein für die prof. Graffitiszene etabliert.

Wer bestrebt ist, potenzielle Ziele im öffentlichen oder privaten Raum wirkungsvoll zu schützen, muss sich für eins der drei vorgestellten Graffiti-Schutzsysteme entscheiden. Fest steht: Die Anfangskosten sind für den permanenten Graffitischutz zwar auf den ersten Blick deutlich höher als bei temporärem Schutz. (Ca. 16,-/10,-€ pro m2); bei mehrmaligem Entfernen amortisiert sich jedoch die permanente Beschichtung, da der Oberflächenschutz nicht wieder erneuert werden muss!

Anti-Graffitisysteme bestehen aus den beiden Komponenten: Graffitiprophylaxe und Reinigungstechnologie. Graffitiprophylaxen sind flüssige Produkte, die nach der Applikation auf der Bauwerksoberfläche eine Trennschicht ausbilden und dadurch das Eindringen der Graffitifarbmittel in die Oberfläche verhindern. Mit der systemzugehörigen Reinigungstechnologie können Graffitis oberflächenschonend, nachhaltig und werterhaltend entfernt werden. Ein, wie so oft befürchtetes Arbeiten mit aggressiven, gesundheitsschädlichen Reinigungsmitteln entfällt. Somit wird dem zunehmenden Umweltbewusstsein der Verbraucher Rechnung getragen.

Welches Produkt ist das Richtige?

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Einsatzbereiche permanenter und temporärer Graffitischutz-Systeme.

Einfach klicken für eine detaillierte Tabelle!

Tabelle

Produktkatalog zum Download

In unserem Produktkatalog finden Sie auf über 10 Seiten, übersichtlich und anwenderfreundlich, alle Produkte der A3 Oberflächensysteme GmbH, mit zahlreichen Anwendungsempfehlungen und Zusatz-Informationen.

Download

Sie wünschen Beratung?

Wir beraten Sie in allen Fragen rund um Graffitischutz und Graffitientfernung – persönlich und auf Augenhöhe.

Nutzen Sie auch unseren Rückrufservice!

Kontakt