Graffitientfernung

Chemische und mechanische Graffitientfernung mit unseren bewährten und hocheffizienten Produkten.

Chemische Graffitientfernung

Chemische Graffitientfernung

Unsere verwendeten Graffitientferner sind von unabhängigen Instituten getestet und für gut befunden biologisch abbaubar.

Infos & Produkte

Mechanische Graffitientfernung

Mechanische Graffitientfernung

Mit dem STORM jet Feinstrahlgerät HS-7 eX bieten wir ein optimales Feinstrahlgerät für die mechanische Graffitientfernung.

Infos & Produkte

Überstreichen reicht nicht! Weil Fassadenfarben in der Regel meist heller als Sprayfarben sind, muss das Graffiti, damit es nicht „durchschlägt“, zuerst entfernt werden. Außerdem lassen sich Silberfarben wegen ihrer kreidenden Eigenschaft nicht dauerhaft überstreichen. Bei mehrmaligem Überstreichen der Fassade kann die Farbe darüber hinaus abblättern; möglicherweise wird der Untergrund wasserdampfmäßig verschlossen, was zu Bauschäden führen kann. Auch ein ungeeigneter Reiniger kann folgenschwere Bauwerksschäden hervorrufen.

Die Anforderung an ein Graffiti-Entfernungsprodukt sind also wie folgt: Das Graffiti soll rückstandsfrei entfernt, die Fassadenoberfläche bei der Reinigung jedoch nicht beschädigt werden. Das Reinigungsergebnis wird im Wesentlichen von der Art und Porösität des Untergrundes, der verwendeten Graffiti-Farbe und dem eingesetzten Reinigungsverfahren beeinflusst. Je nach Graffiti-Farbe und Untergrund werden hauptsächlich chemische oder mechanische Verfahren eingesetzt.

Mechanische Verfahren:

Bei den mechanischen Verfahren wird Die mechanische Graffitientfernung von nicht imprägnierten Oberflächen erfolgt mittels eines speziellen Niederdruck-Nebelstrahlverfahrens. Hier wird bei geringem Druck (0,1 bis 3 bar, je nach zu behandelnder Oberfläche) und geeignetem feinstem Strahlgut das Graffiti samt der obersten Schicht des Untergrundmaterials entfernt.

Dieses Verfahren eignet sich besonders bei Naturstein und Putz und wird daher auch gern bei der Restaurierung von denkmalgeschützten Objekten eingesetzt. Für polierte Oberflächen und Glas wird ist es hingegen ungeeignet.

Chemische Verfahren:
Sie eignen sich überall dort, wo kein stark saugender Untergrund vorhanden ist. Mithilfe eines speziellen Lösemittelgemisches wird, im Gegensatz zur mechanischen Variante, das Bindemittel des Graffitis untergrundschonend angelöst. Im aufgequollenen Zustand kann es anschließend mithilfe von Heißwasser-Hochdruck sehr leicht von der Fassade abgewaschen werden. Als Produktempfehlungen seien hier genannt: JOSCHU PICA 71 NMP-FREI für Sprühfarben, Filzschreiber und JOSCHU PICA MT für Filzschreiber, geeignet für nicht saugende Untergründe.

Spezialprodukte:
Sehr hartnäckige Schatten entfernt ein sog. alkalischer Schattenentferner (Bsp: JOSCHU PICA 141) auf Ethanolbasis. Dieser ist geeignet für mineralisch saugende Untergründe (z.B. Beton, Ziegel, Sandstein usw.) Auf lackierten Oberflächen, Metall und Kunststoffen findet er hingegen keine Anwendung.

Die unsachgemäße Anwendung von Reinigungsmittel und Verfahren kann zu irreversiblen Schäden an der Bausubstanz führen. Deshalb ist es unbedingt erforderlich, dass die Reinigungsarbeiten von sachkundigen Betrieben durchgeführt werden. Alle hier vorgestellten Graffitientferner sind biologisch abbaubar, von unabhängigen Instituten getestet und für gut befunden worden.

Welches Produkt ist das Richtige?

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Einsatzbereiche permanenter und temporärer Graffitischutz-Systeme.

Einfach klicken für eine detaillierte Tabelle!

Tabelle

Produktkatalog zum Download

In unserem Produktkatalog finden Sie auf über 10 Seiten, übersichtlich und anwenderfreundlich, alle Produkte der A3 Oberflächensysteme GmbH, mit zahlreichen Anwendungsempfehlungen und Zusatz-Informationen.

Download

Sie wünschen Beratung?

Wir beraten Sie in allen Fragen rund um Graffitischutz und Graffitientfernung – persönlich und auf Augenhöhe.

Nutzen Sie auch unseren Rückrufservice!

Kontakt